Diese Seite verwendet Cookies. Das Hotel Oberforsthof verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Logenplatz mit Haubenküche
Jagdstube

Das Alpendorf hoch über St. Johann im Pongau gilt Genussmenschen mit Hang zur Bergkultur als Traumdestitination zu jeder Jahreszeit. Hier hat man einen alpinen Logenplatz, von dem aus man sich sportlichen Vergnügungen verschiedener Art hingeben kann. Nach ausgiebiger Betankung mit Glückshormonen beim Skifahren, Langlaufen, Wandern, Mountainbiken oder Golfen in traumhafter Bergkulisse, verspricht ein Abend im Vier-Sterne-Superior Hotel Oberforsthof kulinarische Verführungen auf Haubenniveau. Das hoteleigene Restaurant "Jagdstube" steht abends auch externen Besuchern offen und bietet eine regionale Spitzenküche, die zur Verleihung der Auszeichnung zum Genusswirkt des Jahres 2013 geführt hat. Küchenchef Adam Bana legt an Qualität und Herzkunft der von ihm veredelten Lebensmittel die größten Ansprüche. Insbesondere das Mangalitza-Schwein und das Galloway-Rind haben es ihm angetan und damint zaubert er charaktervolle Gourmetmenüs, die auch schon ab vier Gänge um wohlfeile 49 Euro zu haben sind. Sein im Mangalitzaschmalz pochiertes Forellenfilet mit saurem GEmüse oder den Dry Aged-Rinderrücken mit geräuchertem Topinambur, Kürbis und Erdäpfeln vergisst man nicht so schnell. Kreative, vitale Küche mit regionalem Charakter auf Top-Niveau. Fernblick inklusive.

 

Jagdstube

  • Hotel Oberforsthof , 5600 St. Johann im Pongau, Alpendorf 11, Tel.: 06412 6171, www.oberforsthof.at
  • Montag bis Samstag von 18 bis 22 Uhr
  • Inhaber: Hildegard und Hans Höllwart
  • Restaurantleiter: Rupert Orgler
  • Küchenchef: Adam Barna

 

Österreichisches GenussMagazin

Artikel von Stefan Kickinger

Ausgabe: September/Oktober 2014

x